Link verschicken   Drucken
 

Kohltour

"Grühnkohltouren" sind ein in Norddeutschland weit verbreiteter Brauch bei dem Gruppen aller Art mit einem Bollerwagen stundenlang durch die Landschaft spazieren, dabei gemeinsam trinken und Spiele spielen und am Ende in einem Gasthaus einkehren, um dort ihr traditionelles Grünkohlessen zu sich zu nehmen und das Kohlkönigspaar wählen. Da der Grünkohl erst nach dem Frost geerntet wird, finden die Grünkohltouren in der kalten Jahreszeit statt. In Hallstedt organisiert der Schützenverein regelmäßig eine Kohltour, die i.d.R. mit einem gemeinsamen Anmarsch zur ausgewählten Lokalität beginnt, bevor dann dort das traditionelle Grünkohlessen serviert wird.

 

Das jüngste Kohl-und Pinkel-Essen fand am 04. März 2018 statt. Erstmals legte der Schützenverein Hallstedt den Termin auf einen Sonntag. Bei herrlichem Wetter zogen Teilnehmer aus vier Generationen los. Auf dem ca. fünf Kilometer langen Fußmarsch wurde geklönt und (selbstgemachte) Köstlichkeiten - in flüssiger Form - ausgetauscht und verzehrt. Zum Mittagessen fand sich die Fußgängertruppe im Gasthaus Fritz Karnebogen in Freidorf ein. Weitere Kohlliebhaber aus Hallstedt und Umgebung, die sich die leckere Mahlzeit in geselliger Runde nicht entgehen lassen wollten, kamen mit dem Auto direkt zum Gasthaus.

Die Gruppe umfasste nun ca. 25 Leute, die im rustikalem Ambiente ein herrliches Menü zu sich nahmen.

Nach einem zweistündigen Aufenthalt starteten die Kohlgänger den Rückweg.

Die Teilnehmer freuen sich auf eine Wiederholung im nächsten Jahr!

 

Bild 4 Kohltour 2018 Bild 3 Kohltour 2018

Bild 2 Kohltour 2018 Kohltour 2018 1