Link verschicken   Drucken
 

Überblick

 

Hallstedt ist ein Ortsteil der Stadt Bassum im niedersächsischen Landkreis Diepholz. In unserem Dorf leben knapp 200 Einwohner in rund 50 Haushalten auf einer Fläche von ca. 6 qkm. Seit der Gebietsreform, die am 1. März 1974 in Kraft trat, ist die vorher selbstständige Gemeinde Hallstedt zu einer von 16 Ortschaften der Stadt Bassum geworden. Hallstedt liegt im südöstlichen Bereich der Stadt Bassum, sechs Kilometer vom Kernort entfernt.


Lage der Ortschaft Hallstedt in der Stadt Bassum


Nennenswerte Baudenkmäler in Hallstedt sind das „Münstermannsche (Fachwerk)Haus“ und der alte Fachwerkhof von Strodthoff. Im Jahr 2002 wurde Hallstedt in das Dorferneuerungsprogramm des Landes Niedersachsen aufgenommen.

 

Fachwerkhof von Strodthoff, Hallstedt Nr. 18


Hallstedt liegt fernab des großen Verkehrs, die nächstgelegene Bundesautobahn A1 verläuft 22 km nordwestlich. In Hallstedt gibt es keine Straßenbezeichnungen, sondern nur Hausnummern, nach denen sich Einwohner, Postboten, Lieferanten und Besucher orientieren müssen. Es leben noch 6 Familien auf landwirtschaftlichen Vollerwerbsbetrieben. Es gibt keine Milchkühe mehr in Hallstedt.

Ein Dorf wie jedes andere …. Nichts los in Hallstedt? Von wegen! Wenn man nach Hallstedt kommt oder durch Hallstedt fährt, spürt man gleich, dass dies ein Dorf ist, das lebt. Alteingesessene und Zugezogene, Junge und Alte pflegen Traditionen. Hier gibt es noch Osterfeuer, Mai- bzw. Pfingstbaumaufstellen, Schützenfest, Kohltour, Weihnachtsfeier und ausgefallene Veranstaltungen wie „Treckerkino“, „Entenrennen“ und vieles mehr. Überregional bekannt sind mittlerweile das „Backfest“ sowie die „Backtage“ am Rastplatz „Göpel“.

 

„Neues aus Büttenwarder“ – Treckerkino in Hallstedt am 30.09.2014


Auch in Sachen Touristik & Erholung hat Hallstedt einiges zu bieten. Am Ortseingang nach Neubruchhausen liegt der Campingplatz „Hallstedter Quellental“. Der Rastplatz „Göpel“ lädt insbesondere Radtouristen zum Verweilen ein. Und gut kennenlernen kann man Hallstedt auch auf idyllisch verlaufenden Wanderwegen. Besonders stolz ist Hallstedt auf ein vielfältiges unternehmerisches Wirken am Ort. Ob moderne Landwirtschaft, erneuerbare Energien, kreative Marmeladen und Hausgemachtes, individuelle Lasergravuren, keramische Kunstobjekte oder die Zucht von Kiger Mustangs – Hallstedt ist engagiert und vielseitig aufgestellt! Für das hervorragende dörfliche Miteinander ist Hallstedt im Jahr 2014 mit der „Bassumer Linde“ ausgezeichnet worden.

Hallstedt, ...so vielfältig und verbunden wie das Dorf und seine Einwohner selbst!